Stadtecho 2016/40

Stadtecho Hennef -  KW40/2016

Gemischte Gefühle beim Köln Marathon

BILD Köln feierte das 20 Jubiläum seiner Marathonveranstaltung und wieder zog es Tausende bei läuferfreundlichen Temperaturen und zwischenzeitlichen Schauern durch die Innenstadt Richtung Ziel am Dom.

Erwin Rüttgers geht traditionell in Köln an den Start und lieferte einmal mehr eine gelungene Kopie der letztjährigen Auftritte in der Karnevalshochburg. Die Uhr blieb für ihn bei 4:15,54 h stehen und bedeutete einen ausgezeichneten 14. Platz in der Männerklasse M65. Bedenkt man, dass Erwin schon vor Jahren dem Marathonlauf den Rücken kehren wollte, hält er konstant sein Leistungsniveau.

Für Eveline Hahs verlief ihr 2. Marathonlauf anders, als erhofft. Nach ihrem erfolgreichen Debüt auf der 42,2 km langen Strecke vor 2 Jahren in Hamburg verlief bereits die Vorbereitung auf Köln weitaus schlechter. Immer wieder wurde Sie durch Verletzungen oder Krankheiten aus dem Trainingsrhythmus geworfen. So gestaltete sich das Rennen für Sie nur auf der ersten Hälfte akzeptabel. Danach setzten muskuläre Probleme ein, die sie nach 30 km zunehmend zum Gehen zwangen.

Der eigene Wille, das Rennen zu beenden und die Unterstützung der Zuschauer und Mitläufer halfen ihr, den Zielbogen noch vor dem berüchtigten Besenwagen zu erreichen. Der Marathon zeigt sich für seine Teilnehmer gelegentlich von der unangenehmen Seite. Doch gerade die negativen Erlebnisse tragen zur eigenen Entwicklung bei. Beim nächsten Marathon wird Eveline sicher besser präpariert am Start stehen.

Nach oben