Stadtecho Hennef -  KW27/2016

2. Platz in der Team Challenge für den LT Hennef

Als legitimer Nachfolger der Europawoche startete das erste "SommerOpenAir Hennef", in dessen Rahmen die sportlichen Veranstaltungen Europalauf und Hennef Triathlon ausgetragen wurden.

Dem Teilnehmerzuspruch taten weder die Verlegung auf den Samstagnachmittag noch das gruselige Regenwetter Abbruch, so dass die Organisatoren erneut über 1.700 Teilnehmer in allen Wettbewerben zählten. Sieg- und Streckenrekordprämien sorgten gar dafür, dass sich erstmalig Läufer aus Nordafrika an der Startlinie befanden, die insbesondere die bisherigen Rekordzeiten auf der Halbmarathonstrecke förmlich pulverisierten.

Von derartigen Zielen weit entfernt gelang Stephan Müll, Martin Schenk und Michael Wank dennoch ein respektabler 2. Platz in der erstmalig ausgetragenen Team-Challenge beim 10 km Panoramalauf, bei dem die drei schnellsten Läufer(innen) des gleichen Vereins gewertet wurden. Schneller war nur die Läufergemeinschaft aus der polnischen Partnerstadt Nowy Dwór Gdañski.

Im gleichen Lauf erreichte Grit Baedeker einen tollen 3. Gesamtplatz in der Frauenwertung, der mit einem Geldpreis bei der anschließenden Siegerehrung belohnt wurde. Den Halbmarathon absolvierten Eveline Hahs, Uwe Schmidt und Erwin Rüttgers, der zudem den Sieg in seiner Altersklasse M65 davontrug.

Traditionell beendeten die Sportler des LT Hennef den Lauf im Hennefer Wirtshaus bei kühlen Getränken und deftigen Speisen und schmiedeten dabei schon wieder Pläne für anstehende Laufveranstaltungen.

Nach oben