Stadtecho Hennef -  KW24/2016

Uwe Schmidt finished den Hollenlauf über 111 km

Nicht selten muss sich Uwe Schmidt bei einer seiner eher seltenen Teilnahmen an den Laufeinheiten des LT Hennef den anderen Sportlern vorstellen, trotzdem er seit Jahren den LT Hennef/Sieg als Vereinsnamen bei Laufveranstaltungen angibt. Vielmehr liegt das an seiner Vorliebe für Ultraläufe, für die er üblicherweise ausgiebiger trainiert. Wo andere beim Begriff Marathon schon an übermenschliche Leistungen denken, startet Uwe erst so richtig durch.

Am letzten Maiwochenende finishte er wiederholt beim Hollenlauf in Bödefeld, der mit einer Streckenlänge von 111 km und fast 2.300 Höhenmeter extrem anspruchsvoll ist. Bereits um 6 Uhr früh wurden die Ultras auf die Strecke geschickt, zu Beginn bei noch angenehmen Bedingungen. Ein großer Teil der Strecke führt über den Rothaarsteig bis zum Wendepunkt am Rhein-Weserturm. Wer dabei den Verpflegungspunkt „Kühhude“ bei km 49 nicht im vorgeschriebenen Zeitlimit erreicht, wird automatisch auf die verkürzte Strecke von 75 km geleitet.

Auch wenn es Uwe nach eigenem Bekunden in diesem Jahr sehr schwer fiel und die letzten 25 km auf der durch Gewitter und Starkregen aufgeweichten Strecke nicht einfach zu bewältigen waren, kämpfte er sich erschöpft aber glücklich nach 14:28,04 h als 17. der Gesamtwertung und 4. der AK M60 ins Ziel. Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung!

Nach oben