UND DAS WAR 2015:


Stadtecho Hennef -  KW51/2015

Marathon im Siebengebirge

Es herrschte nur aus eingefleischter Läufersicht angenehmes Wetter an diesem 13. Dezember im Siebengebirge, als sich die Teilnehmer des gleichnamigen Marathons um 10 Uhr auf den Weg machten, die 42,2 km lange Strecke mit ihren rund 800 Höhenmeter zu bewältigen. Nur einen halben Tag nach einer geselligen Weihnachtsfeier im Kreise der Teilnehmer des LT Hennef begaben sich Stephan Müll, Erwin Rüttgers und Martin Schenk an den letzten großen Lauf des Jahres.
(mehr...)

BILD

Stadtecho Hennef -  KW44/2015

Von Insel- und Drachenläufern

Während in Deutschland die ersten Vorboten des nahenden Winters die Menschen vor den Kamin trieb, bot sich zeitgleich auf Mallorca die Möglichkeit, die Saison bei spätsommerlichen Temperaturen allmählich ausklingen zu lassen. Der Mallorca Marathon, erstmalig unter neuer Organisation, ist besonders bei deutschen Urlaubern sehr beliebt. Mit Heike und Guido Weisbach, Diana Grau und Michael Wank standen erklärte Wiederholungstäter am Start des 10 bzw. 21,1 km langen Laufs.
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW41/2015

Erwin Rüttgers finisht beim Köln Marathon und gewinnt eine Wette

Eigentlich hatte Erwin Rüttgers bereits beschlossen, die Marathonkarriere an den Nagel zu hängen, doch der Eintritt in den Ruhestand verhalf ihm zum gefühlt 5. Frühling und seitdem hat er schon wieder einige Läufe über die 42,195 km lange Strecke seiner Sammlung hinzugefügt. Der Köln Marathon war dabei stets ein fester Bestandteil seiner Planung, so auch in diesem Jahr. Doch Erwin wäre nicht Erwin, wenn sich nicht alle paar Jahre ein besonderes Vorkommnis einschleicht. So wurde er bei km 28 unabsichtlich Richtung Absperrgitter gedrängt, kam ins Stolpern und nahm eine unfreiwillige Bodenprobe.
(mehr...)

BILD

Stadtecho Hennef -  KW40/2015

Run of Colours/Rheinhöhenlauf/Run50

Der Run of Colours in Köln war bereits vor zwei Jahren ein gutes (Lauf-)Pflaster für Eveline Hahs. Dieses Mal verbesserte sie ihre Persönliche Bestzeit über die 10 km Strecke auf 57:15 min. Die Chancen auf eine weitere Verbesserung in den kommenden Läufen stehen bei ihrer derzeitigen Form nicht schlecht.

Der Run 50 hat sich seit seiner Erstaustragung zu einem festen Bestandteil im Laufkalender der ambitionierten Mehrtagesläufer entwickelt. Die Rahmendaten in Kürze: 3 Läufe an 3 Tagen mit einer Gesamtstrecke von 50 km und 1.000 Höhenmeter! Dieser beeindruckenden Herausforderung stellten sich Stephan Müll und Frank Stiltz zum wiederholten Mal, während Martin Schenk sein Debüt gab.
(mehr...)


29.08.2015 - Ironman 70.3 in Zell am See/Österreich - Bericht von Michael Wank

Ironman 70.3 Zell am See

Ironman klingt gut, umweht der Begriff vor allem der Mythos seines wohl bekanntesten Rennens auf Hawaii. In erster Linie handelt es sich dabei um ein Wirtschaftsunternehmen, welches zahlreiche Triathlon-Rennen unter der namensgebenden Flagge rund um den Globus veranstaltet. Diese tragen den erklärenden Zusatz 70.3 für die halbe Distanz (in Meilen, sprich 1,9/90/21,1 in km) sowie der Langdistanz (logischerweise die doppelten Strecken). Nur bei diesen Rennen ist es durch außergewöhnliche Leistungen möglich, sich für die WM der jeweiligen Streckenlänge zu qualifizieren. In diesem Jahr wurde die WM auf der Halbdistanz erstmalig außerhalb des amerikanischen Kontinents ausgetragen. Mit Zell am See wurde ein Veranstaltungsort ganz nach meinem Geschmack gefunden, und Norbert Tesch aus den Reihen des SV Hellas, der mich auf dieses Rennen hinwies, fand in mir sehr schnell einen Mitstreiter.
(mehr...)

BILD?

Stadtecho Hennef -  KW38/2015

Hoch zur Löwenburg

Die zweite Station im Siebengebirgscup führte die Läufer nach Bad Honnef zum Start des traditionellen Löwenburglaufs. Der Start- und Zielbereich wurde in den Reitersdorfer Park verlegt und bietet den Veranstaltern somit die Möglichkeit, weitere Wettbewerbe für Kinder oder auch die verkürzte Variante des Hauptlaufs, den Löwenburg light, anzubieten.
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW36/2015

Marathon mit Panoramablick

Berg- und Trail-Läufe erfreuen sich derzeit unter Läufern einer stetig wachsenden Beliebtheit. Die hiesige Region bietet im Siebengebirge und dem Bergischen Land eine erlesene Auswahl von attraktiven Landschaftsläufen. Wer jedoch höher hinaus will, muss sich in Deutschland schon in Alpennähe begeben.

Der Allgäu Panorama Marathon trägt den Sightseeing Faktor buchstäblich im Namen und bot seinen Teilnehmern alles, was das Berglaufherz begehrt: Attraktive Strecken, schmale Trails, Höhenmeter und grandiose Ausblicke auf die Oberstdorfer Berge.
(mehr...)

BILD

Stadtecho Hennef -  KW33/2015

Hitzeschlacht beim Malberglauf

Traditionell startet der Siebengebirgs-Cup, bestehend aus Malberglauf, Löwenburglauf, Rheinhöhenlauf und Siebengebirgsmarathon im beschaulichen Örtchen Hausen an der Wied. Der nahezu kümmerlich anmutenden Distanz von gerade einmal 6 km stehen jedoch rund 370 kraftraubende Höhenmeter entgegen, die den Teilnehmern alles abverlangen.
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW28/2015

Stephan Müll auf dem Podest beim Hennef Triathlon

Trotz der nahen Konkurrenz durch den Rheinauhafen-Triathlon in Köln und dem T3-Triathlon in Düsseldorf konnte sich Organisationsleiter Norman Päch vom ausrichtenden Verein Tri-Power Rhein-Sieg über rund 700 Teilnehmer beim diesjährigen Hennef-Triathlon freuen. Am Start befanden sich traditionell zahlreiche Sportler aus den Reihen des LT Hennef, die den Ausdauerdreikampf als willkommene Ergänzung zur rein läuferischen Betätigung entdeckt haben.
(mehr...)

BILD

Stadtecho Hennef -  KW26/2015

Erfolgreiche LT Starter beim Europawochelauf

Der 11. Hennefer Europawochelauf wurde erstmals unter der Federführung des Hennefer TV organisiert und knüpfte nahtlos an die erfolgreichen Vorgänger an. Trotz der nahen Konkurrenz durch den zeitgleich stattfindenden Bonn Triathlon fanden alle Wettbewerbe ungebrochenen Zulauf und Aktive wie Veranstalter strahlten mit der Sonne um die Wette. Nach den beliebten Kinder- und Familienläufen ging es beim 10 km Panoramalauf und dem 21,1 km langen Brückenlauf um Platzierungen und gute Zeiten.
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW24/2015

Bonn bei Nacht

Als Pendant zum Kölner Nachtlauf hat sich die Bonner Ausgabe seit einigen Jahren etabliert und zieht zunehmend nicht nur Freizeitläufer sondern auch leistungsorientierte Läufer auf die DLV-vermessene 10 km Strecke an.

Bei idealen äußeren Bedingungen fiel mit Einbruch der Dunkelheit der Startschuss für rund 2.700 Starter, was gleichbedeutend einen neuen Teilnehmerrekord für den Veranstalter entsprach. Die Gunst der guten Bedingungen nutzten Sonja Berse, Eveline Hahs, Ingo Retzmann und Markus Janssen zu sehr guten Ergebnissen.
(mehr...)

BILD

BILD?

26.04.2015 - HaSpa Marathon Hamburg - Bericht von Eveline Hahs

Mein erster Marathon

Freitag,24 April 12:30 Uhr: Zuerst hole ich Markus ab und dann Petra,zusammen fahren wir nach Hamburg,Petra und Markus wechseln sich ab mit dem fahren so das ich völlig entspannen kann und kommen um ca.19 uhr an.

Samstag: Mit der Bahn zur Messe fahren und die Startunterlagen abholen,dann auf der Messe shoppen,anschließen fuhren wir mit der Bahn durch Hamburg nicht viel laufen, brauche meine Kraft für Sonntag.Petra und Markus fragen, na, bist du nervös ? Davon spüre ich nichts, bin ganz ruhig und habe das Gefühl, ich laufe morgen nicht.
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW19/2015

Eveline Hahs debütiert erfolgreich auf der Marathonstrecke

Als sich Eveline Hahs vor mehr als zwei Jahren entschloss, das Projekt Marathon in Angriff zu nehmen, wurde Sie kurze Zeit später durch eine langwierige Verletzung davon abgehalten. Es folgte eine lange, turbulente Zeit, in der nicht immer feststand, ob sich dieser Traum überhaupt verwirklichen ließ, doch sie hat den Glauben daran nie aufgegeben.

Am 26. April war es dann soweit. Unter den mehr als 15.000 Startern des Hamburg Marathons machte sich Eveline Hahs nach langer und erfolgreicher Vorbereitung auf die 42,195 km lange Strecke durch die Hansestadt.
(mehr...)

BILD

Stadtecho Hennef -  KW17/2015

Martin Schenk läuft Bestzeit beim Bonn Marathon

Dass sich der Bonn Marathon eher zu einem Halbmarathon mit zahlreichen Nebenbewerben entwickelt hat und sich darunter auch einige (nämlich gerade mal 900) Läufer befinden, die die Strecke gerne zweimal umrunden, stört den Veranstalter recht wenig, wirbt er doch seit Jahren mit ständig steigenden Teilnehmerzahlen.

Für Martin Schenk stellte sich die Wahl der Veranstaltung für seine Bestzeitambitionen auf der Marathonstrecke jedoch als Glücksgriff heraus.
(mehr...)


04.04.2015 - Old Mutual Two Oceans Marathon in Kapstadt/Südafrika - Bericht von Michael Wank

Two Ocean Ultramarathon in Südafrika

Schuld ist ja der Frank! Hätte er sich nicht vor 4 Jahren in den Kopf gesetzt, einmal im Leben den Two Ocean Ultramarathon in Kapstadt zu laufen, wäre ich womöglich nie zu dieser Erfahrung gekommen. Im letzten Jahr konkret besprochen und dann gebucht befanden wir uns eine Woche vor Ostern auf dem langen Flug nach Südafrika, dem Land der teilweise extremen Gegensätze.
(mehr...)

BILD?

Stadtecho Hennef -  KW16/2015

Frank Stiltz und der Traum von Südafrika

Fast auf den Tag 4 Jahre ist es her, dass Frank Stiltz den Wunsch äußerte, einmal den Two Ocean Ultra-Marathon in Kapstadt laufen zu wollen. Im vergangenen Jahr wurden die Überlegungen in konkrete Formen gepresst und mit Grit Baedeker, Stephan Müll, Michael Wank und Diana Grau fanden sich sogar weitere Reisebegleiter, die den Lauf ganz oder als Halbmarathon am diesjährigen Ostersamstag unter die Füße nahmen.
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW13/2015

Partystimmung beim Venloop

In seiner 10. Auflage hat sich der Venloop bei unseren niederländischen Nachbarn endgültig einen Kultstatus erarbeitet, der sich in immer weiter steigenden Teilnehmerzahlen ausdrückt und die Läufer des LT Hennef zum dritten Mal in Folge animierte, in großer Anzahl daran teilzunehmen.

Die phänomenale Mischung aus Sportbegeisterung und Volksfeststimmung entlang der Strecken sowie die ausgezeichnete Organisation bei gleichzeitig humanen Stargeldern sind die tragenden Säulen dieser tollen Veranstaltung.
(mehr...)

BILD

Stadtecho Hennef -  KW10/2015

Eveline Hahs finished unter 60 Minuten

Bereits beim zweiten Lauf zur Porzer Winterserie hat sich abgezeichnet, dass alle Hennefer Starter ihre Leistungen deutlich verbessern konnten. So war es fast schon folgerichtig, dass Eveline Hahs ihren Weg konsequent im Training weiter verfolgte und beim abschließenden dritten Lauf in Köln-Porz in 59:14 min. eine tolle Saisonbestleistung über die 10 km Distanz erzielte.
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW07/2015

Porzer Winterserie ohne Schnee

Während sich die Teilnehmer beim 1. Lauf zur Porzer Winterserie noch durch matschigen Schnee mühten, präsentierte sich die Strecke nur 2 Wochen später in deutlich besserer Verfassung. Zudem konnte man bei Temperaturen um die 5 Grad sogar von angenehmen äußeren Bedingungen sprechen, die sich für die Läufer des LT Hennef äußerst positiv zu Buche schlugen.
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW06/2015

Thomas Stangier liefert gutes LT-Debut

Beim Insellauf in Königswinter trifft man sich bereits früh in der Saison zur eher selten angebotenen 15 km Strecke, die entlang des Rheinufers zur Insel Grafenwerth und auf dem gleichen Weg wieder zurück ins Stadion der Peter-Breuer-Sportanlage führt. Trotz leichten Schneetreibens war die Strecke gut zu Laufen und auch die Teilnehmerzahl lag mit 430 Läufer(inne)n auf bekannt hohem Niveau...
(mehr...)

BILD

Stadtecho Hennef -  KW04/2015

Von Vorsätzen und guten Absichten

Der Vorsatz "Mehr Sport zu machen" steht in der Reihe der selbstgesteckten Absichten und Vorhaben zu Jahresbeginn stets weit oben in den Ranglisten. Studien zufolge scheitern jedoch die meisten Absichten bereits nach wenigen Wochen, was im Falle des Sports oftmals damit verbunden ist, dass die kalte, dunkle und nicht selten nasse Jahreszeit eine Aktivität im Freien manchmal nur am Wochenende zulässt.
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW02/2015

Alte und neue Bestzeiten

Silvesterläufe sind seit Jahren ein beliebtes Mittel, sportliche Leistungen mit dem Jahresausklang zu verbinden. Der regional größte seiner Art findet am Bonner Rheinufer statt, den die Veranstalter einst ins Leben gerufen haben, um den Teilnehmern des Bonn-Marathons eine vergünstigte Startgelegenheit zu ermöglichen. Über 700 Teilnehmer nahmen am Silvestertag die 10 km Strecke unter die Füße, darunter Jens Gerhardts vom LT Hennef, der seine beachtliche Spätform in eine neue persönliche Bestzeit ummünzte. Nach 48:31 min beendete er das Rennen und war somit gleich eine Minute schneller als beim Mondorfer Weihnachtslauf vor rund einem Monat.
(mehr...)

UND DAS WAR 2014...

Nach oben