2014

UND DAS WAR 2014:


LAUFTREFF AKTUELL:

Weihnachtsläufchen: Freitag, 26.12.2014, 10.30Uhr

Hallo Lauffreunde!

An alle, die am zweiten Weihnachtstag der Völlerei überdrüssig sind und der familiären Glückseligkeit für einen Augenblick entfliehen möchten, bietet sich unser traditioneller 2. Feiertagslauf förmlich an!

Wir treffen uns, wie in jedem Jahr, um 10.30Uhr am Wanderparkplatz Geistinger Wald in der Bodelschwinghstraße. Gelaufen werden etwa 8-10km in einem Tempo, das zum Schwatzen einlädt.

Überbleibsel der Feiertage wie Kekse, Sekt oder Hühnerbeine dürfen gerne im Anschluss der Allgemeinheit zugänglich gemacht werden.


14.11.2014 - 13.Untertage Marathon in Sondershausen - Bericht von Michael Armbrust

Schicht im Schacht: 13.Untertage Marathon Sondershausen 2014

Vor Jahren darüber gelesen und vielfach davon gesprochen, schenkte mir meine Frau zum 40. Geburtstag einen der verrücktesten und härtesten Marathonläufe der Welt. Den Untertage Marathon in Sondershausen. Dies ist der älteste noch befahrenen Kali-Bergbau der Welt.

Die harten Fakten:

Am 14.11.14 startete der 13. und vorerst letzte Marathon in 700 Meter unter Tage. Am Start standen knapp 500 Athleten aus 15 Nationen. So viele wie noch nie wollten sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen einen Halbmarathon oder Marathon unter diesen besonderen Bedingungen zu laufen. Dies sollte dazu führen, dass erstmals der Start um 30Min verschoben werden musste, da alleine die Aufzugsfahrt für je 24 Personen schon 3Min in Anspruch nahm und sich eine nicht enden wollende Schlange vor dem Aufzug gebildet hatte.
(mehr...)

BILD?

BILD?

26.10.2014 - Frankfurt Marathon - Bericht von Sandra Sachs

Mein 1. Marathon in Frankfurt am 26.10.2014

Da bin ich wieder. Mittlerweile lauf ich nicht mehr die Treppen wie ein altes Öhmchen rauf und runter.

Ja ich möchte doch noch ein bisschen schreiben zu einem der beeindruckendsten Erfahrungen meines Lebens.

Meine Vorbereitung für den Marathon hatte ich vor 13 Wochen begonnen. Das Training lief super, keine größeren Beschwerden oder Verletzungen und meist gutes Wetter. Auch die Läufe um die 30 km und drüber machten keine größeren Probleme.
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW51/2014

Podestplatz für Erwin Rüttgers

Mit einer Handbreit Schnee in den Höhenlagen begrüßte das Siebengebirge die diesjährigen (Halb)Marathonläufer in Aegidienberg, dem traditionellem Veranstaltungsort für eine der letzten Laufveranstaltungen in der Region. Der Marathon bildet zudem den Abschluss des Siebengebirgscups, bestehend aus Malberglauf, Rheinhöhenlauf, Löwenburglauf und eben jenen 42,195 km durch eines der schönsten Naturschutzgebiete Deutschlands. Wem das am Ende einer Saison zu lang erscheint, betätigt sich auf der halben Distanz...
(mehr...)

BILD

Stadtecho Hennef -  KW50/2014

Der etwas andere Weihnachtsschlitten

Zum wiederholten Mal sorgte der „LT Weihnachtsexpress“ beim Mondorfer Weihnachtslauf für Aufsehen und Begeisterung beim Publikum und den Organisatoren. Auch wenn sich unter den zahlreichen Startern dieser äußerst beliebten Veranstaltung einige ambitionierte Sportler befinden, stehen für den Großteil der Spaß und der gute Zweck im Vordergrund, da der Großteil des Erlöses zugunsten der Kinderkrebsstation des Krankenhauses in Sankt Augustin gespendet wird...
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW49/2014

Marathon Untertage

Es gibt flache Marathonläufe und auch solche, die einen in große Höhen führen. Wer es jedoch unter der Erde versuchen will, muss sich nach Erfurt zum weltweit einzigen Marathon begeben, der in einem Bergwerksschacht 700 Meter unter der Erdoberfläche stattfindet.

Diese Vorstellung alleine wäre schon beeindruckend genug, kämen nicht noch die puren klimatischen und streckentechnischen Fakten hinzu: 12 Runden à 3,51 km, 1000 Höhenmeter, 28.9 Grad "Außentemperatur", trockene und extrem salzhaltige Luft. Nicht gerade Traumbedingungen, doch für 500 Starter ein nicht zu verpassendes Ereignis...
(mehr...)

BILD

LAUFTREFF AKTUELL:

HOKA ONE ONE Laufschuhtest am Di, 04.11.2014, 18.30Uhr

Hallo Lauffreunde!

Am Dienstag, den 04. November besuchen uns Felix und Volker vom 7G runergy Laufladen aus Bad Honnef beim Lauftreff. Vor unseren regulären Läufen haben wir BEREITS AB 18.30Uhr die Möglichkeit, die Hoka One One-Laufschuhkollektion zu testen. Die Schuhmarke hat sich insbesondere unter Ultraläufern seit einiger Zeit einen Namen gemacht und findet zunehmend in der Breite Gefallen. Auch ein paar Läufer vom LT Hennef/Sieg sind schon auf den stark gedämpften, aber dennoch mit wenig Sprengung versehenen Schuhen unterwegs.

Wer Interesse hat, diese doch etwas abseits des Mainstream aussehenden Schuhe unverbindlich zu Testen, ist am 04.11. bei uns richtig. Ab 18:30 stehen Felix und Volker mit hoffentlich zahlreichen Schuhen am Lauftreff und ihr könnt einige Kilometer mit den Schlappen drehen.


Stadtecho Hennef -  KW44/2014

Drachenläufer und Marathon-Debütantin

Einer der schönsten und anspruchsvollsten Landschaftsläufe in Deutschland findet im Siebengebirge statt und trägt den einprägsamen Namen Drachenlauf. Auf knapp 26 km Streckenlänge überwinden die Teilnehmer fast 1.000 Höhenmeter, bevor sie das Ziel am Gut Buschhof in Thomasberg erreichen. Gleich zu Beginn führt die Strecke steil hinauf zum Großen Ölberg, bevor es die Läufer über den Lohrberg, Löwenburg und Drachenfels zum krönenden Abschluss den gefürchteten Bittweg zum Petersberg hoch führt. Spätestens an diesem Punkt ist es für die meisten der fast 700 Teilnehmer schlichtweg zu steil zum Laufen und nur die Besten sind noch in der Lage, das Tempo schneller als Schrittgeschwindigkeit zu gestalten...
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW42/2014

Volkslauf in Hangelar

Aufgrund der Regenfälle der vorangegangenen Tage mussten die Organisatoren buchstäblich über Nacht den Streckenverlauf des traditionsreichen Volkslaufs "Rund um den Flugplatz" in Hangelar neu gestalten. Einige Passagen waren unpassierbar und hätten die Läufer unnötig in Schwierigkeiten gebracht. Der als flacher und schneller Kurs bekannte Lauf wird gerne für Bestzeiten genutzt und sollte auch als gutes Pflaster für die LT-Starter dienen....
(mehr...)

BILD?

Stadtecho Hennef -  KW39/2014

Run50

Was sich anhört wie eine Fitnessaktion für Menschen mittleren Alters entpuppt sich bei näherer Betrachtung als Laufwettbewerb für ambitionierte Sportler. 2011 erstmalig als Rahmenprogramm des bekannten Rheinhöhenlauf-Halbmarathons ausgetragen, gehört der Run50 mittlerweile zum festen Bestandteil des Ausrichters unter der Schirmherrschaft eines namhaften Herstellers von Gesundheitsschuhen....
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW38/2014

Schnelle Zeiten beim Köln Marathon

Die Terminverlegung des diesjährigen Köln Marathons in den September scheint sich für den Veranstalter eher negativ ausgewirkt zu haben. Gerade einmal 4.000 Finisher zählt man in der Ergebnisliste der vollen Distanz; der Halbmarathon lockte immerhin fast 9.500 Läufer an die Startlinie. Wie immer schmückt man sich gerne mit der Gesamtzahl aller Teilnehmer, um sich im Vergleich der großen Stadtmarathons gut zu positionieren....
(mehr...)

BILD?

Stadtecho Hennef -  KW36/2014

Laufen für einen guten Zweck

Neben zahllosen Laufveranstaltungen mit Eventcharakter finden Benefizläufe zunehmenden Anklang. Statt sich einen Kübel mit Eiswasser über den Kopf zu gießen, zogen es die rund 200 Starter aller Wettbewerbe beim 1. Rheinbacher Benefizlauf vor, sich dem streckenweise starken Regen auszusetzen, um den Erlös ihrer sportlichen Leistungen dem Kinderheim Dr. Dawo zugute kommen zu lassen.

Mit dieser großen Beteiligung trotz des schlechten Wetters hatten die Organisatoren nicht gerechnet und beinahe wären die Startnummern knapp geworden...
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW35/2014

Eveline Hahs besteht Generalprobe

Während viele Läufer in den Wintermonaten fleissig an ihrem Formaufbau feilten, musste sich Eveline lange Zeit in Geduld üben. Eine langwierige Verletzung zwang sie zu monatelanger Laufpause mit einem ungewissen Heilungsverlauf. Mit großer Erleichterung und Freude nahm das Drama ein gutes Ende und Eveline konnte sich seit Mai wieder ihrem geliebten Hobby widmen. Mit viel Geduld unternahm sie die ersten, zaghaften Laufversuche und steigerte sich über Monate hin zu einer für sie akzeptablen Form. Ihr ursprünglich für dieses Jahr geplante Marathondebüt musste zwangsweise aufgeschoben werden, aber der Halbmarathon galt als erreichbares Ziel...
(mehr...)


17.08.2014 - 2. Weilburgman-Mitteldistanztriathlon in Weilburg - Bericht von Martin Schenk

Mein Debut auf der Triathlon-Mitteldistanz beim Weilburgman 2014

Am Sonntag war es also soweit: Ich startete beim Weilburgman in Weilburg an der Lahn zu meinem ersten Mitteldistanz-Triathlon. Nach meinen ersten Triathlon-Erfahrungen im vergangenen Jahr beim Sprinttriathlon in Siegburg und auf der olympischen Distanz in Hennef war mir schnell klar, dass ich 2014 die Distanzen verlängern möchte. Zunächst wollte ich auf jeden Fall beim heimischen Bonn-Triathlon starten, bei dem nach dem 3,8km-Rheinabwärtsschwimmen immerhin noch 60km geradelt und 15km gelaufen werden müssen.

Ich wollte aber außerdem noch in diesem Jahr die halbe Ironman-Distanz über 1,9km/90km/21,1km absolvieren und ich endschied mich für eine Anmeldung beim Weilburgman, der im vergangenen Jahr zum ersten Mal stattgefunden hat und über den ich ein paar gute Artikel und Erfahrungsberichte gelesen habe.
(mehr...)


09.08.2014 - 30. Mörsbachmän-Sprinttriathlon in Dickendorf - Bericht von Sandra Sachs

Mein 1. Triathlon in Mörsbach (Mörsbachmän)

Am vergangenen Samstag sollte es soweit sein-mein 1. Triathlon in Mörsbach. Das heißt 240 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 6 km laufen.

Bisher war ja das Laufen mein einziger Sport, und etwas Mountainbikefahren. Aber nach einigen Verletzungen beim Laufen und etlichen Freunden (auch aus dem LT), die mir begeistert vom Triathlon berichtet hatten, entschloss ich mich vor ca. 3 Monaten, auch das Rennradfahren und Schwimmen zu trainieren. Das tat ich dann und es gefiel mir sehr. Nach einer Weile wurden Jens und ich Mitglied im SV Hellas...
(mehr...)


03.08.2014 - 13. Ostseeman-Langdistanztriathlon in Glücksburg - Bericht von Michael Wank

Ostseeman - die Langdistanzpremiere

Bämm! Geschafft! Nach dem verpassten Debut im vergangenen Jahr sollte der Traum von der Triathlon-Langdistanz in diesem Jahr endlich Realität werden. Er wurde es, und wie...

Letztes Jahr hatte ich sehr viel und planorientiert trainiert, was mir in vielen Einheiten aufgrund von Unerfahrenheit nicht immer positiv zugute kam. Trotz guter Zwischenresultate blieben auch ohne den krankheitsbedingten Ausfall bis zum Schluss große Zweifel am Gelingen des Unterfangens...
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW27/2014

Die Hennefer Wasserspiele

Der Hennef-Triathlon wurde in diesem Jahr von teilweise kräftigen Regenfällen begleitet, was die Athleten insbesondere auf der Radstrecke zu einer vorsichtigen Fahrweise zwang. Am Ende des Wettbewerbs kam aber doch noch die Sonne zum Vorschein und bescherte den Startern der Olympischen Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Rad/10 km Laufen) wenigstens einen versöhnlichen Zieleinlauf...
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW25/2014

Grit Baedeker erzielt Podestplatz

Das Highlight des diesjährigen Europawochelaufs war sicherlich die Teilnahme der bekannten deutschen Langstreckenläuferin Susanne Hahn, die u.a. bei Olympia 2008 in Peking an den Start des Marathons ging. Sie siegte erwartungsgemäß deutlich und in neuer Streckenrekordzeit von 35:18 min. beim 10 km Panoramalauf und wurde damit Zweite im Gesamteinlauf vor dem Sieger der Männer Mariusz Pawlowski aus Polen. Erfreulich aus Hennefer Sicht der 3. Platz von Grit Baedeker, die gemeinsam mit Susanne Hahn das Siegerpodest schmückte.
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW15/2014

Venlo macht Stimmung

Im vergangenen Jahr erlebten die Teilnehmer des Venloop im niederländischen Venlo selbst bei eisigen Temperaturen einen stimmungsvollen Lauf. Das, was sich dort jedoch in diesem Jahr bei frühlingshaften 21 Grad abspielte, hat selbst langjährige und erfahrene Läufer überwältigt. Die ganze Stadt steht buchstäblich an der Strecke und sorgt für eine Begeisterung, wie man sie sonst nur von großen Stadtmarathons kennt...
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW12/2014

Persönliche Bestzeit für Sonja Armbrust-Nieth

Wer sich den Traum von einer persönlichen Bestzeit auf der 10 km Strecke verwirklichen möchte, für den ist der Straßenlauf „Rund ums Bayerkreuz“ in Leverkusen eine ausgezeichnete Adresse. Auf einem amtlich vermessenen 2,5 km Rundkurs trifft sich jedes Jahr die Läuferelite zum ersten Kräftemessen. So ist es wenig verwunderlich, dass die Siegerzeiten bei den Männer stets unterhalb der 30 Minutenmarke liegen.
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW07/2014

Grit Baedeker stürmt erneut zur Bestzeit

Ihre aktuell blendende Frühform unterstrich Grit Baedeker beim zweiten Lauf zur Porzer Winterserie, bei dem sie in 44:43 min eine neue persönliche Bestleistung auf der 10 km Strecke aufstellte. Nur eine Woche nach ihrem hervorragenden Ergebnis beim Insellauf in Königswinter profitierte sie erneut von den besten äußeren Bedingungen auf der flachen Laufstrecke um das Gut Leidenhausen. Auch ohne ihren bewährten Tempomacher Stephan Müll gelang ihr ein gleichmäßiger Lauf auf dem 5 km Rundkurs...
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW06/2014

Traumwetter und tolle Ergebnisse beim Insellauf

Nicht selten fand der Insellauf in Königswinter in den letzten Jahren unter zutiefst winterlichen Bedingungen statt. In diesem Jahr starteten mehr als 800 Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein und fast schon frühlingshaften Temperaturen und sorgten auch beim Veranstalter für strahlende Gesichter...
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW05/2014

Auftakt zur Porzer Winterlaufserie

Exakt zwei Wochen nach dem Saisonauftakt beim letzten Lauf zur Winterserie in Leverkusen begaben sich erneut 4 Läufer des LT Hennef an den Start der traditionsreichen Porzer Winterserie unter der Organisation um Lauflegende Helmut Urbach. Diese alljährlich gut besuchte Veranstaltungsserie bietet beste Voraussetzungen für erste Formtests oder bereits ernsthafte Wettkampfambitionen...
(mehr...)


Stadtecho Hennef -  KW03/2014

Saisonauftakt in Leverkusen

Mit dem dritten Lauf zur Winterserie in Leverkusen starteten gleich 6 Aktive des Lauftreff Hennef sowie vom befreundeten STORM Team Triathlon in die neue Saison. Der 10 km Lauf diente allen Beteiligten zur Standortbestimmung, um die anstehenden Trainingsziele besser planen zu können. Leider traf es mit Sonja Berse und Eveline Hahs gleich zwei Leistungsträger des letzten Jahres, die verletzungsbedingt längere Zeit ausfallen werden. So bedauerlich das ist, bleibt für beide die Hoffnung, zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr wieder einsteigen zu können...
(mehr...)


Nach oben